Neukonzeptierung des Grünmarkts

 

Vize-Bürgermeister Bernard Baier: „Neukonzeptionierung des Grünmarktes läuft auf Hochtouren! Hein soll Projekt mit seinen parteipolitischen Querschüssen nicht gefährden!“

Sehr verwundert zeigt sich der für Märkte zuständige Vize-Bürgermeister Bernhard Baier angesichts der heutigen Querschüsse von Verkehrsreferent Hein zur Neukonzeptionierung des Grünmarkts. Schließlich wurde Hein bereits vor einem Monat im Stadtsenat von der Projektverantwortlichen Anita Moser über die Neuausrichtung informiert. „Die nächsten Schritte laufen gerade. Ein Neustart für den Markt in Urfahr kann gelingen. Diese Chance sollte man durch derartig taktloses Verhalten nicht vergeben“, mahnt Baier seinen Kollegen Hein: Parteipolitische Manöver seien daher völlig unangebracht und würden ernsthaft den Neubeginn und eine positive Zukunft für den Grünmarkt gefährden. Vieles deute darauf hin, dass sich Hein aufgrund der ÖVP-Forderung nach einer Kontrollamtsprüfung zur Neuen Donaubrücke auf den Schlips getreten fühlt und daher unwillkürlich austeilt.

Markt_PexelsErikScheel.jpg
Credit: Pexels/Erik Scheel